Radrennen „Rund um Weildorf“

Angerer (44) konnte nicht mehr ausweichen und schlug mit Kopf auf

Teisendorf - Beim Radrennen "Rund um Weildorf" kam es am Sonntag zu einem Unfall. Zwei Personen wurden dabei verletzt.

Am Sonntag fand zwischen 9 und 11 Uhr das Radrennen „Rund um Weildorf “ statt. Gegen 10 Uhr überholte ein 73-jähriger Teisendorfer mit seinem VW Golf einen vor sich fahrenden Radfahrerpulk auf der Staatsstraße 2104 im Bereich Schign. Mit dem Außenspiegel seines Pkw streifte er einen 49-jährigen Nußdorfer Rennteilnehmer. Der Nußdorfer kam zu Sturz. 

Ein nachfolgender 44-jähriger Angerer konnte mit seinem Rad nicht mehr ausweichen, stürzte ebenfalls und schlug mit dem Kopf auf. Der Nußdorfer erlitt Prellungen und Schürfunden, der Anger wurde mit Verdacht auf Wirbelsäulenverletzung ins Krankenhaus Traunstein geflogen. Am Pkw des Teisendorfers entstand geringer Schaden, die Räder wurden zum Teil erheblich beschädigt.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Freilassing

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser