Radfahrerin fuhr auf dem Gehweg Kind an

Bad Reichenhall - Eine Radfahrerin fuhr am Freitag ein kleines Mädchen auf dem Radweg an. Das Mädchen stürzte, verletzte sich am Kopf - die Radfahrerin machte sich aus dem Staub.

Am Freitagmorgen gegen 7.30 Uhr fuhr laut Zeugenaussagen eine Radfahrerin auf dem Gehweg im Bereich der Fußgängerampel Innsbrucker Straße / Am Angerl und verursachte dabei einen Verkehrsunfall, bei dem ein kleines Mädchen am Kopf verletzt wurde.

Die Dame auf dem Fahrrad streifte beim Vorbeifahren das kleine Mädchen mit dem Lenker am Kopf. Daraufhin stürzte das kleine Mädchen und verletzte sich im Gesicht. Die Mutter des Kindes wollte die Personalien der Unfallverursacherin erfragen, blieb jedoch ohne Erfolg. Leider wurde nicht umgehend die Polizei verständigt.

Die Radfahrerin machte sich aus dem Staub ohne ihre Personalien zu hinterlassen. Gegen die Radfahrerin wird nun wegen Verkehrsunfallflucht Strafanzeige erstattet. Zur Aufklärung des Vorfalls bittet die Polizei um Mithilfe.

Die Eltern des kleinen Mädchens und mögliche weitere Zeugen werden gebeten die Polizeidienststelle Bad Reichenhall zu kontaktieren unter Tel.: 08651 / 970-0.

Pressebericht PI Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser