Quad-Fahrer schwer verletzt

Berchtesgaden - Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich am Freitagabend in Berchtesgaden ereignet. Ein Quad-Fahrer wurde dabei schwer verletzt.

Laut Polizei fuhr ein 39-jähriger Mann aus Marktschellenberg mit seinem Quad gegen 17 Uhr auf der Bergwerkstraße in Richtung Unterau. Laut unbeteiligten Zeugen überfuhr er an der Kreuzung zur Salzbergstraße die dortige rote Ampel, die gerade umgeschaltet hatte. Zur selben Zeit bog allerdings eine entgegenkommende 18-jährige Frau aus Bischofswiesen mit ihrem VW-Polo bei grüner Ampel nach links in Richtung Salzbergstraße ab. Das Quad und der VW-Polo stießen frontal zusammen.

Der 39-jährige Quad-Fahrer wurde über die Motorhaube und Windschutzscheibe geschleudert und blieb schwer verletzt liegen. Während des Sturzes verlor er seinen Helm, weshalb er sich auch Kopfverletzungen zuzog. Der Marktschellenberger wurde ins Bad reichenhaller Krankenhaus eingeliefert.

An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser