Kein Glück für Kaminkehrer

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Prien - Mit über zwei Promille Alkohol im Blut ist am Dienstagmorgen ein Kaminkehrer den Beamten der Priener Polizei in die Arme "gefahren".

Am Morgen des 17.10.2012, gegen 8.50 Uhr, kontrollierten Beamte der Priener Polizeiinspektion einen 45- jährigen Kaminkehrer, welcher mit seinem Pkw im Rahmen seiner beruflichen Tätigkeit in der Ortsmitte von Prien unterwegs war.

Während der durchgeführten Kontrolle nahmen die Beamten Alkoholgeruch in der Atemluft des 45- Jährigen wahr. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von über 2,0 Promille.

Daraufhin wurde die Weiterfahrt unterbunden und eine Blutentnahme angeordnet. Zudem wurde der Führerschein des 45- Jährigen sichergestellt. Gegen den Mann wurde in diesem Zusammenhang ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet.

Pressebericht Polizeiinspektion Prien

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser