Zwei Fundsachen bei Polizei gemeldet

Fell versengt: Wer vermisst eine Katze in Marquartstein?

Marquartstein - Der Polizei wurden am Samstag zwei eher ungewöhnliche Fundsachen gebracht/gemeldet. 

Am Samstagnachmittag teilte zunächst ein Pärchen aus Marquartstein mit, dass sie in ihrem Garten eine ca. 6-9 monatige grau-schwarz getigerte Katze fanden. Sie war insoweit sehr zutraulich und hatte leichte Versengungen des Fells und der Schnurrhaare, weshalb die Finder das Tier selbstständig zum Tierarzt bringen. Ein Eigentümer konnte bislang nicht ermittelt werden. Das Tier werde im Anschluss ins Tierheim verbracht.

Kurze Zeit später brachte eine Siegsdorferin einen Kfz-Schlüssel für einen Opel zur PI Grassau, welchen sie im Gemeindebereich Marquartstein auf dem Forstweg in Richtung Hochgern/Agergschwendt-Alm fand. Selbstständig befragte sie alle ihr entgegenkommenden Personen bei ihrer Wanderung, jedoch vergeblich. Der Schlüssel wird seitens der Polizei Grassau zum Fundamt Marquartstein verbracht.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Grassau

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / David-Wolfgan

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser