Zwei alkoholisierte Männer in Traunreut aufgegriffen

Über vier Promille und Platzwunde am Kopf

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Traunreut - Die Polizei hat am Mittwoch gleich zwei betrunkene Männer auf der Straße aufgegriffen. Ihre Promillewerte waren sehr hoch, einer von den beiden hatte zudem eine Kopfverletzung.

Mit extrem hohen Alkoholwerten wurden am Mittwoch, den 5. Februar, in Traunreut zwei Männer aufgegriffen. Gegen Mittag fiel Passanten ein betrunkener Mann vor einem Geschäft in der Werner-von-Siemens-Straße auf. Die alarmierte Polizeistreife veranlasste einen Alkoholtest, der „beachtliche“ 4,4 Promille ergab. Der 42-jährige wurde durch das BRK ins Klinikum Trostberg eingeliefert. Über die Hintergründe seines Alkoholkonsums ist nichts bekannt.

Ein weiterer 49-jähriger Mann wurde am gleichen Tag mit 3,5 Promille angetroffen. Anwohner hatten um 22.30 Uhr mitgeteilt, dass in der Siebenbürgener Straße ein Betrunkener herumhängt.

Auch hier wurde durch die Polizei ein Alkoholtest veranlasst, der 3,5 Promille ergab. Da der Mann eine Platzwunde am Kopf hatte, wurde das BRK hinzugezogen, das ihn schließlich ebenfalls ins Trostberger Krankenhaus einlieferte. Die Wunde am Kopf dürfte durch einen Sturz verursacht worden sein.

Pressemitteilung Polizeistation Traunreut

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser