Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Polizei sucht Zeugen in Piding

Katze in den Hals geschossen - Wer hat etwas beobachtet?

Ist eine Katze bei Gewitter draußen, sucht sie sich einen Unterschlupf.
+
Katze (Symbolbild)

Piding – Ein bislang Unbekannter hat am Montag (22. August) einer Katze in den Hals geschossen. Die Polizei sucht nun Zeugen:

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Die Katze war am Montag (22. August) in der Zeit von 11.30 bis 12.45 Uhr, im Freien unterwegs. Als das Tier wieder zu Hause in der Roseggerstraße ankam, bemerkten die Besitzer, dass sie hinkt.

Bei der anschließenden Untersuchung und Behandlung in einer Tierarztpraxis konnte festgestellt werden, dass das Tier am Hals angeschossen wurde.

Die Polizeiinspektion Bad Reichenhall hat aufgrund dessen strafrechtliche Ermittlungen aufgenommen. In diesem Zusammenhang wird gebeten, dass Sie sich bei der Polizei unter der 08651/970-0 melden, sofern Sie verdächtige Wahrnehmungen in diesem Zeitraum im Bereich Piding und Umgebung festgestellt haben.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Kommentare