Polizei sucht Zeugen in Berchtesgaden

Mit Auto Urlauber (53) über Fuß gefahren - schwere Verletzung am Sprunggelenk

Berchtesgaden - Ein schwererer Unfall hat sich Montagvormittag (14. September) am Berchtesgadener Marktplatz ereignet. Ein Urlauber musste ins Krankenhaus gebracht werden.

Die Pressemeldung im Wortlaut:


Am Montagvormittag, gegen 10 Uhr ereignete sich in Berchtesgaden im verkehrsberuhigten Bereich am Marktplatz ein schwerer Verkehrsunfall.

Ein 57-jähriger Einheimischer übersah mit seinem Pkw einen vor einem Schaufenster eines Blumengeschäftes stehenden 53-jährigen Urlaubsgast und fuhr diesem über den Fuß. Dadurch erlitt der Fußgänger eine schwerste Verletzung am rechten Sprunggelenk. Der Mann wurde mit dem Rettungsdienst in ein Salzburger Krankenhaus verbracht.


Der genaue Unfallhergang ist derzeit noch Gegenstand der Ermittlungen.

Etwaige unabhängige Zeugen dieses Unfalles werden dringend gebeten, sich mit der Polizei in Berchtesgaden in Verbindung zu setzen.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Berchtesgaden

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare