Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

„Empfindliches Bußgeld“ für Bischofswiesener (22)

Polizei stoppt Weiterfahrt mit illegal getuntem Auto in Berchtesgaden

Die Polizei Berchtesgaden stoppte am 8. März einen jungen Bischofswiesener, der keine Betriebserlaubnis mehr für sein Fahrzeug hatte.

Die Pressemitteilung im Wortlaut

Am Dienstagabend führten Beamte der Polizeiinspektion Berchtesgaden bei einem 22-jährigen Mann aus Bischofswiesen eine allgemeine Verkehrskontrolle, im Bereich vom Bahnhof Berchtesgaden, durch.

Hierbei wurde festgestellt, dass der junge Mann sich verbotswidrig einen Sportluftfilter hat einbauen lassen. Dadurch war das Geräuschverhalten des Fahrzeuges erheblich negativ verändert worden und somit ist die Betriebserlaubnis erloschen.

Dem Fahrzeuglenker wurde die Weiterfahrt untersagt und es kommt nun ein empfindliches Bußgeld auf ihn zu.
 

Pressemitteilung Polizei Berchtesgaden

Rubriklistenbild: © Peter Endig / dpa

Kommentare