1. bgland24-de
  2. BGLand
  3. Polizeimeldungen

„Fahre gerne schnell“: Raser mit zwei Kennzeichen übereinander auf A8 entdeckt

Erstellt:

Von: Martina Hunger

Kommentare

Ein rasendes Auto in der Nacht
Wer die Richtgeschwindigkeit deutlich überschreitet, kann bei einem Unfall eine Mitschuld tragen. (Symbolbild) © Frank Rumpenhorst/dpa

Weil er gerne schnell fährt ohne erwischt zu werden, hat ein Autofahrer ein zweites Kennzeichen über sein reguläres montiert. Doch die Polizei kam ihm auf die Schliche:

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Anger – Mittwochabend fiel einer Streifenbesatzung der Grenzpolizei Piding auf der A8, in Fahrtrichtung Salzburg, ein Pkw mit ungarischer Zulassung auf.

Im Bereich von Anger wurde das Fahrzeug zur Kontrolle angehalten. Die Fahnder bemerkten, dass in den Kennzeichenhalterungen des Pkw jeweils zwei Kennzeichen übereinander mit Kabelbindern befestigt waren. Bei der Überprüfung stellte sich heraus, dass das oben angebrachte Kennzeichen abgemeldet bzw. gar nicht ausgegeben war, wiederum das untere regulär auf den Pkw zugelassen war.

Auf Nachfrage nach dem Grund der Anbringung, gab der Lenker zu verstehen, dass er gerne schnell fahre und so für den Fall eines begangenen Geschwindigkeitsverstoßes nicht zu ermitteln wäre.

Der Mann wurde wegen Kennzeichenmissbrauchs angezeigt und die ungültigen Kennzeichen wurden von den Beamten sichergestellt. Nach Beendigung der Anzeigenaufnahme konnte er mit seinem Pkw und dem regulär angebrachten Kennzeichen weiterfahren.

Pressemitteilung Grenzpolizeiinspektion Piding

Auch interessant

Kommentare