Kontrollen nach Klagen auf Bürgerversammlung

Polizei erwischte am Montag keine Temposünder in Freilassing

Freilassing - Anlässlich der Klagen von Anwohnern bei alljährlichen Bürgerversammlung über zu hohe Geschwindigkeit im Heideweg, führte die Polizeiinspektion Freilassing am Montag eine Geschwindigkeitsmessung durch.

In der Zeit von 11.15 Uhr bis 12.15 Uhr wurde der Verkehr in südlicher Fahrtrichtung gemessen. Die erlaubte Geschwindigkeit beträgt im Heideweg 30 km/h.

Bei sehr geringem Verkehrsaufkommen kam es zu keiner Beanstandung wegen überhöhter Geschwindigkeit. Alle gemessenen Verkehrsteilnehmer blieben unterhalb des Startwerts von 44 km/h, ab welchen eine Verwarnung in Höhe von 25 Euro bei Autos zu erheben ist.

Die Polizeiinspektion Freilassing wird jedoch weitere Messungen, auch in anderen Anwohnerstraßen, durchführen.

Pressemeldung Polizeiinspektion Freilassing

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser