Vor Polizei im Bett versteckt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Traunreut - Besonders schlau wollte sich ein 25-jähriger Deutscher vor dem Arm des Gesetzes verstecken. Er verkroch sich in einem Bettkasten bei seinen Eltern.

Der mit mehreren Haftbefehlen gesuchte Mann wurde am Montag, gegen 15 Uhr von Beamten der Zivilen Einsatzgruppe der Polizei Traunstein zuhause bei seinen Eltern verhaftet.

Bereits im letzten Jahr konnte der amtsbekannte Vorbestrafte der Polizei trotz Handschellen entkommen und war bis jetzt untergetaucht.

Nachdem sich die Zivilpolizisten Zutritt zur Wohnung verschafft hatten, fiel ihnen bei der Durchsuchung ein etwas "zu hoher Bettkasten" auf. Bei der Überprüfung wurde der 25-Jährige schließlich zusammengekauert in dem Kasten gefunden. Anschließend nahm ihn die Polizei widerstandslos fest.

Der Mann, der dem Drogenmilieu zuzurechnen ist, hatte noch einige kleine abgepackte Beutel und Spritzen bei sich, die noch genauer untersucht werden müssen.

Nach Eröffnung der Haftbefehle unter anderem wegen Diebstahls und Bedrohung wurde er in die JVA München-Stadelheim eingeliefert.

Pressemitteilung des OED Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser