Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

„Stehe irgendwo im Wald bei Marzoll“

Polizei Bad Reichenhall holt verirrten Rentner (77) aus dem Schlamm

Ein Notruf ging am Donnerstagnachmittag gegen 15 Uhr bei der Einsatzzentrale der Polizei ein. Ein 77-jähriger Mann schilderte, dass er mit seinem Fahrzeug im Schlamm feststecke und nicht weiterfahre könne. Er könne nicht sagen, wo er da genau sei. Er stehe irgendwo in einem Wald bei Marzoll.

Pressemitteilung im Wortlaut

Bad Reichenhall - In einem längeren Telefonat konnte schließlich die Fahrtstrecke des Mannes rekonstruiert werden. Offenbar hatte der Mann auf seinem Weg eine Abzweigung übersehen und war an einen Waldrand gekommen, wo eine Forststraße weiterführte. In der Hoffnung, dass er auf dieser Straße wieder zurück auf die Hauptstraße gelangen könne, fuhr er weiter. Die Forststraße wurde jedoch schmäler und ein Wenden war dann auch nicht mehr möglich, so dass der Mann immer weiterfuhr bis er auf einem holprigen Traktorweg im Schlamm stecken blieb.

Die Polizeibeamten fuhren in dem großen Waldbereich die Wege auf der Suche nach dem Mann ab und mussten schließlich die Suche zu Fuß fortsetzen, bis sie den Mann in seinem Wagen sitzend in einem Hochwald antrafen.

Der rüstige Herr musste für sein Missgeschick bei der Polizei ein erhöhtes Verwarnungsgeld begleichen, da die Straße natürlich für ihn gesperrt war. Dann wurde dem aufgeregten, aber doch erleichterten Herrn geholfen nach Hause zu kommen. Der gestrandete Pkw musste später mit geeigneter Hilfe wieder abgeholt werden.

Pressemitteilung Polizei Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © Friso Gentsch

Kommentare