Betrug: Kaffeemaschinen zum Schnäppchenpreis 

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Freilassing - Durch eine Umetikettierung von Preisschildern, versuchte ein 28-Jähriger für Kaffeemaschinen statt 2398 Euro nur 79 Euro zu bezahlen.  

Besonders dreist ging ein polnischer Staatsangehöriger am Freitag und Samstag im Globus Markt Freilassing vor. Am Freitagmittag nahm der 28-jährige zwei Kaffeeautomaten aus dem Regal und etikettierte diese kurzerhand um. Somit bezahlte er an der Kasse nicht den Betrag in Höhe von 2398 Euro, sondern lediglich einen Betrag von 79 Euro. Auf dieselbe Art und Weise versuchte er dies am Samstagmittag erneut mit einem weiteren Kaffeeautomaten im Wert von 1199 Euro.

Dem Ladendetektiv entging dies jedoch nicht. Der aufmerksame Ladendetektiv und sein Kollege sprachen den Betrüger sofort an und hielten ihn fest, als dieser die Flucht ergreifen wollte. Ermittlungen ergaben, dass der Beschuldigte wegen eines ähnlichen Delikts zur Festnahme ausgeschrieben war. Der Ermittlungsrichter erließ einen Haftbefehl.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Freilassing

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser