Pocketbike ohne Zulassung

Bad Reichenhall - Ein junger Mann wollte mit seinem eben erworbenen Pocketbike eine kleine Spritztour machen. Jedoch war das Geländemotorrad ohne gültige Zulassung für den Straßenverkehr.

Am vergangenen Samstagnachmittag wurde von einer Streife der PI Bad Reichenhall in der Kurfürstenstraße ein sogenanntes „Pocketbike“ gesichtet. Der junge Mann, der mit dem kleinen Motorrad geradewegs auf dem Fuß-/Radweg in Richtung Nonn unterwegs war, konnte kurze Zeit später im Bereich des Nonner Stadions angehalten werden.

Dort stellte sich heraus, dass er das kleine Geländemotorrad kurz zuvor erworben hatte und nun wohl eine Proberunde drehen wollte. Dazu nahm er auf dem Rücksitz auch noch seinen Freund mit, wodurch das Kraftrad völlig überladen war. Da das Fahrzeug nicht für den öffentlichen Straßenverkehr zugelassen war, hätte der Fahrer im Falle eines Unfalles für die entstehenden Kosten selbst aufkommen müssen. Er wurde Anzeige wegen eines Vergehens nach dem Pflichtversicherungsgesetz und nach dem Kraftfahrzeugsteuergesetz angezeigt.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser