Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Frau (83) missachtet Vorfahrt: Unfall

Pittenhart - An der "Taxenberger Kreuzung" kam es zu einem Unfall: Eine 83-Jährige übersah ein anderes Auto - der Fiat wurde quer über die Straße in ein zweites Auto geschleudert.

Am 19. Juni, um ca. 18.30 Uhr, ereignete sich an der sog. „Taxenberger Kreuzung“ ein Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen, bei dem zwei Personen leicht verletzt wurden. Eine 83-jährige Fahrerin, die aus Richtung Eggstätt kam, überquerte mit ihrem Fiat Panda unter Missachtung des Verkehrszeichens "Halt! Vorfahrt gewähren!" die Kreuzung und übersah dabei einen von rechts aus Richtung Pittenhart kommenden Peugeot, der von einem 58-jährigen Autofahrer geführt wurde.

Nach dem Zusammenstoß schlitterte der Fiat Panda über die Kreuzung und gegen einen entgegenkommenden Fiat Sedici, der von einem 56-jährigen Fahrzeuglenker geführt wurde. Außerdem kam der Peugeot nach dem Zusammenstoß nach rechts von der Fahrbahn ab und überfuhr ein Verkehrszeichen. Die Unfallverursacherin erlitt am Arm kleinere Abschürfungen und der Lenker des Peugeot eine Schulterprellung.

 Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 15.000 Euro. Der Fiat Panda und der Peugeot waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die FFW Pittenhart, die mit ca. 15 Einsatzkräften und zwei Einsatzfahrzeugen am Unfallort war, regelte den Verkehr und säuberte die Fahrbahn von ausgelaufenen Betriebsstoffen.

Pressemeldung Polizeiinspektion Trostberg

Rubriklistenbild: © FDL

Kommentare