Polizeikontrolle bei Piding

Mit Gefahrgut, aber ohne Genehmigung auf der Bundesstraße unterwegs

Piding/B20 - Einen slowakischen Lkw-Fahrer mit seinem Gefährt haben Beamte der Polizeiinspektion Bad Reichenhall am Mittwochnachmittag nahe Piding gestoppt. Fahrer und Auftraggeber erwarten nun hohe Strafen.

Am 31. Januar wurde etwa 15.20 Uhr ein slowakischer Gefahrgut-Lkw auf der Bundesstraße B20 im Gemeindebereich von Piding kontrolliert. Dabei wurde festgestellt, dass dieser keine Ausnahmegenehmigung vom Landratsamt Berchtesgadener Land für das Befahren der B20/B21 mit Gefahrgut vorweisen konnte.

Gegen den Fahrer wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet. Des Weiteren wurde gegen die slowakische Firma ein Gewinnabschöpfungsverfahren eröffnet. Im folgenden Verfahren wird der gesamte Fuhrlohn für diese Fahrt eingezogen.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser