Pressemeldung Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Fünf Unfälle in 45 Minuten: Schuld hat wohl ein Schlagloch

Piding - Am späten Montagabend kam es auf der B20 zu mehreren Unfällen in kurzer Zeit. Schuld daran war wohl ein Schlagloch:

Am späten Abend des 29. Oktober kam es auf der B20 bei Piding im Zeitraum von 22 Uhr bis 22.45 Uhr zu fünf Verkehrsunfällen, die sich durch ein Schlagloch in der provisorischen Fahrbahndecke der eingerichteten Baustelle ereigneten. 

In dem Bereich auf Höhe von Piding, kam es auf der Fahrspur in Richtung Bad Reichenhall offenbar zu Ermüdungserscheinungen in der Teerdecke, weshalb sich ein größeres Loch bildete. Für fünf Fahrzeuglenker war diese Gefahr nicht sofort erkennbar, so dass sie mit ihren rechten Reifen über die Schadensstelle fuhren. 

In allen fünf Fällen kam es zu Schäden am Reifen bzw. an den Felgen. Bei einem Fahrzeug lösten sogar die Airbags aus. Verletzte gab es glücklicherweise nicht. Der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 7000 Euro

Die Straßenmeisterei wurde nach Bekanntwerden noch in der Nacht von der Polizei darüber verständigt. Diese sicherte die Gefahrenstelle vorerst notdürftig ab. In den frühen Morgenstunden wurde die schadhafte Stelle durch die Straßenmeisterei wieder gefüllt, so dass der Verkehr den Bereich wieder befahren konnte.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © picture alliance / Felix Kästle/dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT