Polizeikontrolle in Piding 

Mit ungültigem Führerschein bei Kontrolle aufgeflogen

Piding/A8 - Bei einer Kontrolle an der Rastanlage Piding-Süd überreichte ein Rumäne den Beamten einen ungültigen Führerschein. Das hat nun ein Nachspiel.

Bei der Kontrolle eines mit vier jungen Rumänen besetzten Fahrzeugs in der Nacht vom 5. auf den 6. Februar händigte der Fahrer an der Rastanlage Piding-Süd den Beamten der Schleierfahndung einen italienischen Kartenführerschein aus.

Wie die Überprüfung des Dokuments ergab, gehört der Führerschein zu einer Fälschungsserie, die bereits in der Vergangenheit mehrfach festgestellt wurde. Für das Quartett war damit die Reise an der Rastanlage zunächst vorüber, da auch sonst niemand eine Fahrerlaubnis besaß.

Der Fahrer wurde vorläufig festgenommen. Neben einem Vergehen der Urkundenfälschung muss er sich noch wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis verantworten. Nach Hinterlegung einer Sicherheitsleistung konnte die Weiterreise durch einen Ersatzfahrer fortgesetzt werden, der mit einem gültigen Führerschein aus Wien zu Hilfe geeilt war.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Fahndung Traunstein

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser