Auf der A8 bei Piding

Polizei stoppt Autofahrer ohne Führerschein

Piding - Durch grenzüberschreitende Kontakte konnten Schleierfahnder einen Tschechen des Fahrens ohne Führerscheins überführen.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Schleierfahnder der Grenzpolizei Piding kontrollierten am Morgen des 15. Junis auf der A8 nahe Piding ein slowakisches Fahrzeug. Der 39-jährige tschechische Fahrer war zusammen mit vier slowakischen Pflegekräften nach Tirol unterwegs.

Alle Insassen konnten ihre notwendigen Dokumente aushändigen, nur der Tscheche vergaß seinen slowakischen Führerschein. Ein kurzer Anruf bei der slowakischen Verbindungsstelle ergab, dass er noch nie einen Führerschein besessen hat. Den kontrollierenden Beamten wollte er dann noch glaubhaft machen, dass sein slowakischer Aufenthaltstitel das Führen von Kraftfahrzeugen rechtfertigt.

Es half alles nichts, er musste den Beamten auf die Dienststelle zur weiteren Anzeigenaufnahme begleiten. Die Weiterfahrt wurde dem Tschechen untersagt. Eine Mitfahrerin besaß eine gültige Fahrerlaubnis und sie konnten die Reise fortsetzen.

Pressemeldung der Grenzpolizeiinspektion Piding

Rubriklistenbild: © PP OBS

Zurück zur Übersicht: Polizei

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT