Auf der A8 bei Bad Reichenhall

Grenzpolizei fasst per Haftbefehl gesuchten Mann (49)

Piding/A8 - Bei einer Kontrolle am Montag ist ein Kleintransporter mit britischer Zulassung aufgefallen. Am Steuer hat ein Ungar gesessen, der per Haftbefehl gesucht wurde.

Schleierfahnder der Grenzpolizeiinspektion Piding kontrollierten am späten Nachmittag des 15. Aprils auf der Autobahn A8 an der Anschlussstelle Bad Reichenhall in Fahrtrichtung München einen Kleintransporter mit britischer Zulassung.

Bei der Überprüfung des 49-jährigen ungarischen Fahrers stellte sich heraus, dass gegen ihn ein Haftbefehl wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis vorlag. Vor einiger Zeit war er im Bereich von Passau kontrolliert worden und konnte damals keinen Führerschein vorzeigen. Da der Ungar nicht in der Lage war, den geforderten Geldbetrag in Höhe von knapp 1.800 Euro in Kürze aufzubringen, wurde er in die nächstgelegene Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Sollte die Ehefrau des Ungarn nicht noch den Betrag aufbringen, wird der Ehemann wohl die nächsten achtzig Tage hinter Gitter absitzen müssen.

Pressemeldung der Grenzpolizeiinspektion Piding

Rubriklistenbild: © picture-alliance/dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT