Zweimal im Netz der Schleierfahnder

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Piding - Erst probierte er es per Bus - und wurde aufgehalten. Einen Tag später versuchte er mit einem Pkw die illegale Einreise und wurde nun - genau wie sein Begleiter - festgenommen.

Bereits am Sonntag, 28. Oktober, wurde bei der Kontrolle eines bosnischen Businsassen festgestellt, dass dieser in der Vergangenheit aus Deutschland ausgewiesen wurde. Er durfte also gar nicht wieder ins Bundesgebiet einreisen. Nach der Zahlung von 400 Euro Strafe verließ er die Bundesrepublik wieder, aber nur um am Montag erneut sein Glück zu versuchen.

Diesmal ließ er sich mit einem Pkw nach Deutschland bringen, wurde aber erneut von den Schleierfahndern aufgehalten. Jetzt wird er allerdings dem Haftrichter vorgeführt. Gegen seinen Fahrer wird nun wegen Beihilfe ermittelt. Weiterhin wäre dieser besser nicht gefahren, da er überflüssigerweise auch keinen Führerschein hat.

Pressemeldung PIF Fahndung

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser