Reifenzerstörer treibt in Piding sein Unwesen

Piding - Autofahrer müssen momentan um ihre Reifen bangen, ein Unbekannter macht sich daran zu schaffen. Die Polizei geht mittlerweile nicht mehr von einem Zufall aus.

Innerhalb der vergangenen zwei Wochen wurden zwei Autos in der Egerländer Straße beschädigt. Am 2. März wurde in einem Autoreifen ein Nagel festgestellt und am 12. März in einem Reifen eines weiteren Pkw eine Schraube. Der Fahrzeugeigentümer der beiden Pkw bemerkte dies glücklicherweise noch vor Antritt der Fahrt, weshalb dadurch keine konkrete Gefährdung entstand.

Die Reifen konnten wieder repariert werden. Der Gesamtschaden liegt bei 74 Euro. Wie der Anzeigeerstatter berichtete, wurde kürzlich auch ein Pkw in der Watzmannstraße beschädigt, der Fahrzeughalter konnte allerdings dazu noch nicht befragt werden.

Aufgrund der Häufung der Beschädigungen wird derzeit nicht von einem Zufall, sondern von vorsätzlichen Straftaten der Sachbeschädigung sowie des versuchten gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr ausgegangen. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Bad Reichenhall unter der Telefonnummer 08651/9700 zu melden.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © Picture Alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser