Bei Kontrolle auf A8 bei Piding

Polizei beschlagnahmt in Transporter versteckten Bagger

+

Piding - Für einen rund 18.000 Euro teuren Kleinbagger konnte ein 24-jähriger Bosnier keinen Eigentumsnachweis erbringen. Die vermeintlich gestohlene Maschine wurde beschlagnahmt, die Kriminalpolizei ermittelt.

Am Samstag in den frühen Morgenstunden kontrollierten Beamte der Grenzpolizeiinspektion Piding auf der Salzburger Autobahn einen in Bosnien zugelassenen Kleintransporter. Bei der Inaugenscheinnahme des von ihm geführten Fahrzeuges stellten die Beamten auf der Ladefläche einen hochwertigen Kleinbagger mit mehreren Zubehörteilen fest. Auf Nachfrage konnte der Fahrzeugführer weder einen Eigentumsnachweis noch eine nachvollziehbare Erklärung über die Herkunft der Arbeitsgeräte erbringen. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Traunstein wurde deshalb neben dem vermeintlichen Diebesgut auch das Transportfahrzeug beschlagnahmt. 

Nach ersten Ermittlungen der Grenzpolizeiinspektion Piding dürften der Bagger und die besagten Zubehörteile in Österreich entwendet worden sein. Die weiteren Ermittlungen, insbesondere zur tatsächlichen Herkunft der Gerätschaften, werden mittlerweile durch das für grenzüberschreitende Kriminalität zuständige Fachkommissariat der Kripo Traunstein geführt.

Pressemeldung Grenzpolizei Piding 

Zurück zur Übersicht: Polizei

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT