Zwei Personen und viele Haftbefehle

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Piding - Die richtige Nase hatte wieder einmal die Polizei: Bei Kontrollen wurden zwei Personen geschnappt, die mit zahlreichen Haftbefehlen gesucht worden waren.

Gleich mehrere Haftbefehle wurden bei Kontrollen am gestrigen Montag durch die Schleierfahnder der Polizei Traunstein festgestellt. So wurde auf der Autobahn A8 auf Höhe Piding ein ungarischer Wagen einer Fahndungskontrolle unterzogen. Bei der Überprüfung des Fahrzeugführers, eines 31-jährigen Ungarn, wurde festgestellt, dass gleich zwei nicht unerhebliche Haftbefehle gegen ihn vorlagen.

Der Ungar war in der Vergangenheit mit mehreren Verkehrsdelikten auffällig geworden, so dass nun ein Haftbefehl wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis sowie ein weiterer Haftbefehl wegen Trunkenheit im Verkehr vorlagen. Da er die zur Abwendung der beiden Haftbefehle geforderte Summe von mehreren tausend Euro nicht aufbringen konnte, wurde er festgenommen und wird in eine Justizvollzugsanstalt überstellt.

Eine weitere Festnahme hatten die Schleierfahnder in einem Personenzug der Deutschen Bahn zu verzeichnen. Bei der Kontrolle eines 35-jährigen deutschen Reisegastes lieferte der Polizeicomputer gleich mehrere Treffer. So wurde der Dachdecker wegen Betrugs von einer Thüringer Staatsanwaltschaft gesucht.

Zudem wurde ein Haftbefehl wegen Trunkenheit im Verkehr festgestellt. Die Kosten von mehreren tausend Euro zur Abwendung des Haftbefehls konnte er nicht aufbringen, so dass die Zugfahrt für ihn beendet war. Er wurde festgenommen und in eine hiesige Justizvollzugsanstalt verbracht.

Pressemitteilung Polizei Traunstein

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser