Unfall verursacht und abgehauen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Piding - Erst scherte sich die Dame aus Stuttgart beim Einbiegen in die B21 nicht um den vorfahrtberechtigten Verkehr. Als es dann zum Unfall kam, haute sie einfach ab.

Am Sonntag, 25. November, gegen 11 Uhr kam es an der Einmündung der Kreisstraße BGL 4 in die B21 zu einem Auffahrunfall. Eine 74-jährige Fahrerin aus Stuttgart bog mit ihrem Pkw von Bayerisch Gmain kommend nach links in die B21 ab und übersah einen von links kommenden Pkw. Der 60-jährige Fahrer aus Saalfelden konnte einen Zusammenstoß nur durch eine Vollbremsung bis zum Fahrzeugstillstand verhindern.

Die ihm nachfahrende 51- jährige Fahrerin, ebenfalls aus Saalfelden, erkannte die Situation jedoch zu spät und fuhr ihrem Vordermann auf. Die Unfallverursacherin setzte ihre Fahrt jedoch ohne anzuhalten fort. Ein ihr nachfahrender Zeuge versuchte sie noch, bis zur Einfahrt in die Autobahn Piding anzuhalten, was jedoch nicht glückte. An den beteiligten Fahrzeugen entstand je ein Schaden von etwa 3.000 Euro.

Pressemeldung Polizei Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser