Polizei ermittelt gegen Frau aus Ainring

Heimfahrt von Diskothek endet im Graben und mit Anzeige

Piding - Eine 49-jährige Frau aus Ainring wollte in der Nacht von Samstag auf Sonntag von einer Diskothek am Högl in Richtung Piding mit dem Auto nach Hause fahren - mit Folgen:

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Sie verpasste eine Einmündung und setzte deshalb ein Stück zurück. Beim Rangieren rutschte sie mit ihrem Pkw auf dem feuchten Gras einen Meter in eine Böschung hinein und blieb dort hängen. Die hinzugerufene Polizeistreife stellte schnell fest, dass die Fahrerin stark angetrunken war. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 1,6 Promille. 

Nachdem das Fahrzeug mit der Winde herausgezogen worden war, wurde die Frau zur Blutentnahme in das Krankenhaus Bad Reichenhall gebracht. Zum Glück wurde niemand verletzt. Der Sachschaden am Pkw hält sich ebenfalls in Grenzen. Durch ihr Fehlverhalten kann die Ainringerin mit einer Anzeige und der Entziehung ihrer Fahrerlaubnis rechnen.

Pressemeldung Polizei Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT