Unerlaubte Einreise mit Waffen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Piding - Zwei Schreckschusspistolen sind bei Einreisenden im Auto gefunden worden. Der Besitzer hatte keinen gültigen Waffenschein dabei, dafür aber einen illegal eingereisten Mitfahrer.

In den frühen Sonntagmorgenstunden kontrollierte eine Streifenbesatzung der Verkehrspolizei Traunstein nach der Einreise aus Österreich einen dort zugelassenen Pkw, der mit mehreren Personen besetzt war. Bei der Kontrolle wurden im Handschuhfach zwei Schreckschusspistolen aufgefunden.

Das Waffenrecht schreibt zum Führen der Waffen, die dem Fahrer zugeordnet werden konnten, den sogenannten Kleinen Waffenschein vor, den der Fahrer nicht besaß. Eine Strafanzeige nach dem Waffengesetz sowie die Einziehung der Waffen war die Folge für den Fahrer.

Ein Mitfahrer afghanischer Herkunft konnte sich lediglich mit seiner österreichischen Asylkarte ausweisen, die nicht zur Einreise ins Bundesgebiet berechtigt. Er wurde vorläufig festgenommen und der Polizeiinspektion Fahndung zur weiteren Sachbearbeitung überstellt.

Pressemitteilung Verkehrspolizeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © Picture Alliance

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser