Polizeikontrolle In Piding

Türke mit „falschem Lappen“ unterwegs

Piding - Am 11. Januar fiel einer Streife der Polizeiinspektion Fahndung Traunstein ein Auto mit Luxemburger Kennzeichen auf der Autobahn A8 ins Auge.

Bei der Kontrolle an der Rastanlage Piding-Süd wurde ein türkischer Staatsangehöriger als Fahrer des Autos festgestellt. Er befand sich mit seinen rumänischen Familienangehörigen auf der Fahrt nach Rumänien. Auffallend war, dass der in Luxemburg wohnhafte Türke einen serbischen Führerschein zur Kontrolle übergab. Um den rechtmäßigen Erwerb dieses Führerscheines glaubhaft darzustellen, brachte er vor, dass er kurzfristig in Serbien gelebt habe. Doch auch durch diese Erklärung ließen sich die „Fahnder“ nicht ins Boxhorn jagen und erkannten den serbischen Kartenführerschein als Fälschung.

Der türkische Staatsangehörige wurde wegen Urkundenfälschung und Fahrens ohne Fahrerlaubnis angezeigt. Da die Beifahrerin einen gültigen Führerschein besaß und vozeigte, wurde die Fahrt durch sie fortgesetzt.

Pressemeldung Polizeiinspektion Fahndung Traunstein

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser