Schleierfahnder stellen das Auto bei Piding sicher 

Mann leiht sich Hyundai von Freundin aus und bringt ihn nie zurück

+

Piding - Am Donnerstagnachmittag stellte die Polizei einen unterschlagenen Hyundai sicher, den sich der Fahrer von seiner Ex-Freundin ausgeliehen, aber nie zurück gebracht hat.

Pressemeldung im Wortlaut:


Eine Zivilstreife der Grenzpolizeiinspektion Piding kontrollierte am Donnerstagnachmittag auf der A8, am Parkplatz Voglinger Wald, einen Hyundai eines 46-jährigen Norddeutschen.

Beim Überprüfen des Kennzeichens stellten die Beamten fest, dass das Fahrzeug erst seit einigen Stunden zur Sicherstellung wegen Unterschlagung im polizeiinternen Fahndungssystem ausgeschrieben war.


Der Fahrer lieh sich für die Tage zwischen Weihnachten und Sylvester den Hyundai von seiner Ex-Freundin für Fahrten in Deutschland aus. Als diese mitbekam, dass er in Österreich war und das Fahrzeug bis heute nicht zurückgebracht hatte, meldete sie ihr Fahrzeug als unterschlagen.

Die weitere Sachbearbeitung übernahm die Ermittlungsgruppe der Grenzpolizeiinspektion Piding.

In den nächsten Tagen kann die Halterin ihr Fahrzeug, nach Freigabe durch die Staatsanwaltschaft Traunstein, wieder abholen. Der 46-jährige Fahrer musste nach Aufnahme der Anzeige wegen Unterschlagung ohne seinen mobilen Untersatz die Weitereise fortführen.

Pressemeldung der Grenzpolizeiinspektion Piding

Kommentare