Marihuana, Haschisch und Amphetamine

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Piding - Bei einer Kontrolle auf der Autobahn fiel der Schleierfahndung ein Slowake auf, der auffallend nervös wirkte. Der Grund dafür lagerte in seiner Hosentasche:

Am Dienstag konnten die Pidinger Schleierfahnder in zwei Fällen diverse Betäubungsmittel auffinden und sicherstellen.

Gegen Mittag wurde ein Auto mit slowakischer Zulassung einer Kontrolle unterzogen. Der 29-jährige Fahrzeugführer erschien hierbei auffallend nervös. Im Rahmen der Kontrolle wurden in der Hosentasche sowie der Jacke des Slowaken zwei kleinere Mengen Haschisch und Marihuana aufgefunden. Da er diese nachweislich aus Österreich in die Bundesrepublik einführte, wurde eine Anzeige wegen Schmuggels von Betäubungsmitteln erstellt.

Gegen Mitternacht wurden die Fahnder erneut fündig. Anlässlich einer Kontrolle eines ungarischen Fahrzeugs wurde im Bereich des Beifahrersitzes eine Zigarettenschachtel aufgefunden, in der sich kleinere Mengen Marihuana sowie Amphetamine befanden. Die Schachtel konnte einem 23-jährigen Ungarn zugeordnet werden, den nun ein Strafverfahren nach dem Betäubungsmittelgesetz erwartet.

Pressemeldung Polizeiinspektion Fahndung Traunstein

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser