Schleierfahnder auf A8 bei Piding

Zigaretten für alle - über 6000 Stück sichergestellt

Piding - Bei einer Kontrolle auf der A8 stellte die Schleierfahndung der Pidinger Polizei über 6000 Stück Zigaretten sicher.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

In der Nacht zu Dienstag erweckte ein, in Nordrhein-Westfalen zugelassenes Auto das Interesse der „Pidinger Schleierfahnder“. Die beiden Insassen, ein 51-jähriger Bosnier und seine 43-jährige Ehefrau, befanden sich laut eigenen Angaben auf der Heimreise vom Urlaub.

Trotz des glaubhaften Grundes der Reise, entschlossen sich die Fahnder das Fahrzeug auf der Dienststelle zu durchsuchen. Der Verdacht einer Straftat erhärtete sich, als die Beamten ein professionelles Versteck entdeckten. Darin konnten - zum Großteil im Fahrzeug verbaut - insgesamt 304 Packungen Zigaretten aufgefunden werden.

Die erlaubte Freimenge pro Person wurde somit

um ein vielfaches überschritten

. Der geständige Fahrer wurde wegen Steuerhinterziehung angezeigt und durfte - wenn auch mit 4-stündiger Verspätung und ohne die sichergestellten Zigaretten - seine Heimfahrt antreten.

Pressemeldung der Grenzpolizeiinspektion Piding

Rubriklistenbild: © Picture Alliance, dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT