Einmonatiges Fahrverbot

Piding: Mit 112 Sachen durchs Ortsgebiet

Hunderte Geschwindigkeitsmessungen führte die Verkehrspolizei Traunstein in Piding und Anger durch. Der "Spitzenreiter" war mit 112 km/h unterwegs. 

Pressemitteilung im Wortlaut:


Die Verkehrspolizeiinspektion Traunstein führte am Dienstagnachmittag, dem 28. April, an zwei Stellen im Dienstbereich der Polizeiinspektion Bad Reichenhall Geschwindigkeitsmessungen durch. 

In Piding wurden 1292 Fahrzeuge gemessen. Hierbei bei wurden 30 Verstöße festgestellt. Der Spitzenreiter war mit 112 km/h unterwegs. Diesen erwartet nun ein einmonatiges Fahrverbot. In Anger wurden 398 Fahrzeuge gemessen. InAnger kam es zu 24 Verstößen. Der dortige Spitzenreiter fuhr 104 km/h.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Kommentare