Rumänische Diebesbande festgenommen

Piding - Ein rumänisches Diebestrio konnte am Mittwoch auf der A8 bei Piding geschnappt werden. Bei ihrem neuesten Beutezug hatten sie Beute im Wert von 35.000 Euro gemacht.

In den Vormittagsstunden des Mittwoch, 30. Mai, wurde durch eine Motorradstreife der Verkehrspolizeiinspektion Traunstein ein Kastenwagen mit bulgarischer Zulassung an der AS Piding, kurz vor der Ausreise nach Österreich, kontrolliert. Bei einer ersten Sichtung des Laderaumes wurde zunächst außer persönlichem Gepäck und diversen wertlosen Sammelgut, das augenscheinlich von Recyclinghöfen stammte, nichts Ungewöhnliches festgestellt.

Die ungeteilte Aufmerksamkeit erlangten die Insassen rumänischer Herkunft, nachdem einige Gegenstände aus dem Kastenwagen entladen und hochwertige Werkzeuge im vorderen Bereich des Laderaumes zu Tage befördert wurden. Bei der anschließenden Entladung des Kastenwagens bei der Verkehrspolizei in Siegsdorf, wurden weitere zum Teil hochwertige Baumaschinen und Werkzeuge aufgefunden und sichergestellt.

Wie sich herausstellte, stammten die Gegenstände im Wert von etwa 35.000 Euro aus Einbrüchen in Baucontainern am Pfingstwochenende im Bereich Stuttgart. Das Trio, bestehend aus zwei Männern und einer Frau, wurde festgenommen und die beiden Männer als Haupttäter in die JVA Bad Reichenhall eingeliefert.

Pressemitteilung Verkehrspolizeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser