Rumäne schleust sieben Illegale ein

Piding - Die Pidinger Schleierfahnder haben einen Rumänen und sieben weitere Illegale bei dem Versuch einer Schleusung festgenommen.

In den frühen Morgenstunden des vergangenen Sonntags nahmen die Pidinger Schleierfahnder gleich acht Personen im Rahmen einer aufgedeckten Schleusung fest.

Gegen 2 Uhr wurde ein auf der Bundesautobahn einreisendes Auto mit rumänischer Zulassung einer Kontrolle unterzogen. Der 52-jährige, rumänische Fahrzeugführer konnte sich ordnungsgemäß ausweisen.

In dem voll beladenen Fahrzeug befanden sich jedoch fünf afghanische sowie zwei senegalesische Staatsangehörige, die allesamt keinerlei Dokumente vorzeigen konnten. Die somit illegalen Begleiter des Rumänen wurden vorläufig festgenommen.

Der Rumäne, der im Verdacht steht, die Mitinsassen eingeschleust zu haben, wurde ebenfalls festgenommen und zuständigkeitshalber an die Kriminalpolizei Traunstein übergeben. Angeblich sei der Kontakt zu seinen illegalen Begleitern durch eine Mitfahrzentrale zu Stand gekommen.

Pressmeldung Polizeiinspektion Fahndung Traunstein

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser