Gesucht, gestoppt, gezahlt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Piding - Die Polizei stoppte auf der Autobahn einen mit Haftbefehl gesuchten Rumänen. Der Mann hatte jedoch keine Lust, die nächste Zeit im Gefängnis zu verbringen:

Bundespolizisten haben am Mittwoch (29. Oktober) einen gesuchten 49-Jährigen auf der A8 bei Piding festgenommen. Die Deggendorfer Staatsanwaltschaft hatte Haftbefehl gegen den Rumänen erlassen. Über 1.000 Euro war er der Justizkasse schuldig geblieben.

Freilassinger Fahnder stoppten auf Höhe Piding das Fahrzeug eines rumänischen Staatsangehörigen. Bei der Personalienüberprüfung stießen die Beamten auf einen Haftbefehl. Im Dezember 2013 war der Rumäne vom Amtsgericht Deggendorf wegen Urkundenfälschung zu einer Geldstrafe von rund 1.000 Euro verurteilt worden. Alternativ sah das Gericht eine 100-tägige Haftstrafe vor. Der Gesuchte hatte offenbar wenig Lust, die nächsten Monate hinter Gittern zu verbringen. Er bezahlte seine Justizschulden an Ort und Stelle und konnte anschließend seine Reise fortsetzen.

Pressemeldung Bundespolizei

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser