Unfall bei Piding

Radfahrer (40) schlingert und stürzt auf Teerdecke - schwer verletzt in Klinik

Piding - Ein Mann stürzte am Freitag, den 24. Juli mit seinem Rad und wurde schwer verletzt.

Pressemeldung im Wortlaut


Freitagabend fuhr ein 40-jähriger Mann in einer Gruppe von mehreren Radfahrern vom Johannishögl kommend in Richtung Piding. Aus bis dato ungeklärter Ursache verlor er die Kontrolle über sein Fahrrad und stürzte auf die Teerdecke. Seine Begleiter leisteten sofort erste Hilfe und verständigten die Rettungskräfte.

Der Fahrradfahrer, welcher keinen Helm trug, wurde mit schweren Verletzungen ins Unfallkrankenhaus Salzburg verbracht. An seinem Rad entstand nur geringer Sachschaden.


Die freiwillige Feuerwehr Piding war mit etwa 14 Mann vor Ort und kümmerte sich um Absicherungs- und Absperrmaßnahmen sowie leuchtete die Unfallstelle aus.

Die Unfallaufnahme erfolgte durch Beamte der Polizei Bad Reichenhall.

Pressemeldung Polizei Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Kommentare