Bei Kontrolle auf A8 bei Piding

Drogen-Sammelsurium: Polizei wird in Kulturbeutel fündig

Piding - Ein ganzes Sammelsurium an Betäubungsmitteln führte ein 28-jähriger Autofahrer mit sich, als er von einer Streife der Grenzpolizei Piding auf der A8 kurz vor der Ausreise nach Österreich überprüft wurde.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Der im Bundesgebiet wohnhafte Bulgare befand sich am Montagabend in Begleitung seiner Lebensgefährtin auf Urlaubsreise in Richtung Österreich. Nachdem die Beamten die mitgeführten Dokumente der Reisenden routinemäßig überprüft hatten, wendeten sie sich instinktiv dem Auto und dem mitgeführten Reisegepäck der Beiden zu.

Im Kulturbeutel des Fahrers wurden die Schleierfahnder letztendlich fündig. In verschiedenen Behältnissen hatte der 28-Jährige über 10 Gramm Amphetamin und Methamphetamin sowie eine Kleinmenge Marihuana versteckt. Bei den Drogen handelte es sich wohl um seinen Urlaubsproviant.

Der Bulgare wurde zur weiteren Sachbearbeitung auf die Polizeidienstelle nach Piding verbracht. Die Betäubungsmittel wurden sichergestellt und nach der Anzeigenaufnahme konnte das Pärchen ihre Urlaubsreise fortsetzen. Zuhause erwartet den 28-Jährigen nun Post von der Staatsanwaltschaft.

Pressemeldung Grenzpolizei Piding

Rubriklistenbild: © Polizeipräsidium Oberbayern Süd (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT