Kontrolle im Zug bei Piding

Nigerianer reist mit 16 gestohlenen Handys im Gepäck

Piding - Ein Nigerianer war im Zug auf der Heimreise nach Italien und das mit interessantem Gepäck: 16 Handys und ein Laptop - teils gestohlen! Zudem war der Afrikaner mehrere Wochen illegal in Deutschland.

Am Montagabend wurde im Zug bei der Ausreise ein in Italien lebender Afrikaner kontrolliert.

Hierbei wurde festgestellt, dass dieser vor sechs Wochen illegal ins Bundesgebiet eingereist war und sich seitdem ohne die erforderlichen Papiere in Berlin aufgehalten hatte. Im Gepäck des Mannes wurden 16 Handys und ein Laptop gefunden, wobei die Geräte zum Teil als gestohlen gemeldet sind.

Nach Hinterlegung einer Sicherheit in Höhe von 350 Euro, musste der Mann zurück nach München um die erforderlichen Reisedokumente für seine Heimreise nach Italien zu bekommen.

Pressemeldung Polizeiinspektion Fahndung Traunstein

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser