Unfall auf der B20 nahe Piding

Österreicher knallt ungebremst in drei wartende Autos

Piding - Der 26-Jährige bemerkte zu spät, dass sich der Verkehr vor ihm staute. Beim folgenden Aufprall werden die drei Fahrzeuge vor ihm aufeinander geschoben.

Am Freitag ereignete sich gegen 12.30 Uhr ein Verkehrsunfall mit vier beteiligten Fahrzeugen auf der Bundesstraße B20 im Bereich der Staufenbrücke.

Ein 26-jähriger Österreicher erkannte mit seinem Fahrzeug zu spät, dass es sich vor ihm gestaut hat. Er fuhr ungebremst in das Stauende.

Durch die Wucht des Aufpralls wurden die drei vor ihm stehenden Fahrzeuge aufeinander geschoben. Die Insassen wurden nur leicht verletzt und durch das BRK in verschiedene Krankenhäuser eingeliefert. Sie erlitten jeweils ein Schleudertrauma.

Die Feuerwehr Piding war zur Verkehrsregelung und zur Fahrbahnreinigung vor Ort. Es kam in beiden Richtungen zu größeren Stauungen.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser