Notorischer Schnapsdieb festgenommen

Bad Reichenhall - Für einen 34jährigen rumänischen Kellner endete in der Nacht von Freitag auf Samstag die Reise von Graz nach Paris in Piding-Urwies.

 Beamte der Schleierfahndung PI Fahndung Traunstein nahmen den Mann in einem Linienbus aufgrund eines Haftbefehles der Staatsanwaltschaft Darmstadt fest. Es wird ihm vorgeworfen, im vergangen Jahr im hessischen Weiterstadt zusammen mit zwei weiteren Mittätern gewerbsmäßig Kaufhausdiebstähle begangen zu haben. Dabei wurden jeweils gemeinschaftlich in mindestens sechs Fällen mehrere Flaschen Schnaps in der Kleidung versteckt und an der Kasse vorbei geschmuggelt.

In einem Fall wurden sie vom Kaufhausdetektiv ertappt und der Polizei übergeben. Nach Anzeigenaufnahme mussten sie auf freien Fuß gesetzt werden und begaben sich postwendend in den nächsten Lebensmittelmarkt, wo es ihnen erneut gelang, nach dem bewährten Schema, Alkoholika im Wert von 142 Euro zu stehlen. Der Mann hatte letztes Jahr Deutschland verlassen und lebt seither in Österreich. Nach der Festnahme wurde er am Samstag dem Ermittlungsrichter vorgeführt und in die nächste Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Pressemeldung Polizeiinspektion Fahndung Traunstein

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser