Bundespolizei zeigt 44-Jährigen an

Mann mit Butterflymesser bei Piding gestoppt

Piding - Bei Grenzkontrollen auf der A8 wurde ein Butterfly-Messer in der Seitenablage der Fahrertür eines 44-Jährigen gefunden.

Die Pressemeldung im Wortlaut:


Die Bundespolizei Freilassing hat am Dienstag (10. März) bei Grenzkontrollen auf der A8 bei Piding eine verbotene Stichwaffe konfisziert. Die Fahnder kontrollierten am Morgen einen 44-jährigen Weißrussen. Der Mann konnte sich mit seinem Reisepass und einem gültigen Visum zwar ordnungsgemäß ausweisen, jedoch entdeckten die Beamten in der Seitenablage der Fahrertür ein griffbereites Butterflymesser.

Die Bundespolizisten beschlagnahmten das verbotene Messer und zeigten den 44-Jährigen wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz an. Nachdem er eine Sicherheitsleistung in Höhe von 250 Euro bezahlt hatte, durfte er seine Reise unbewaffnet fortsetzen.

Pressemeldung Bundespolizei Freilassing

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Kommentare