Verkehrskontrolle auf A8 bei Piding

Ohne Führerschein dafür unter Drogen unterwegs

Piding - Beamte der PI Fahndung Traunstein zogen einen 49-Jährigen aus dem Verkehr, der deutlich unter Drogeneinfluss stand: 

Am Freitag wurde gegen Mitternacht auf der A8 bei Piding ein 47-jähriger Slowene durch eine Streife der PI Fahndung Traunstein kontrolliert. Dem Mann reiste am Steuer des Pkws seiner Ehefrau über den Grenzübergang Bad Reichenhall ein und fiel bereits bei seiner Anhaltung durch sein unsicheres Fahrverhalten auf. 

Bei der Kontrolle erhärtete sich der Verdacht auf Fahruntüchtigkeit. Ein Alkotest verlief zwar negativ, jedoch lag der Verdacht auf Fahren unter Drogeneinfluss nahe, da im Fahzeug diverse Rauschgiftutensilien vorgefunden wurden. Da der Mann auch keinen Führerschein vorlegen konnte wurde er zunächst auf die Dienststelle in Piding gebeten. 

Hier erlitt er, offensichtlich aufgrund seines unmittelbar vorhergehenden Drogenkonsums, einen Kreislaufkollaps. Der herbeigerufene Notarzt veranlasste die Einlieferung und Versorgung im Krankenhaus Freilassing. Nachdem sich sein Zustand wieder stabilisierte wurde eine Blutentnahme wegen Fahrens unter Drogeneinfluss angeordnet. 

Am nächsten Tag konnte der Mann das Krankenhaus auch wieder verlassen und wurde von seiner Ehefrau aus Slowenien abgeholt. Im Fahrzeug wurden zwischenzeitlich 3 Gramm Heroin und diverse Medikamente aufgefunden. Da auch für die Medikamente konnte keine ärztliche Verordnung vorgelegt werden konnte und offensichtlich als Drogenersatzstoffe dienten, wurden sie sichergestellt. Den Mann erwartet nun ein Strafverfahren wegen Fahrens unter Drogeneinfluss und unerlaubten Besitzes von Betäubungsmittel. Wie sich zwischenzeitlich noch herausstellte, war ihm auch bereits vor Jahren in Slowenien sein Führerschein entzogen worden.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Fahndung Traunstein

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser