Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Finanzierungsraten nicht bezahlt und Hehlerware im Gepäck

Audi und hochwertige Ersatzteile bei Kontrolle auf A8 bei Piding sichergestellt

Neben dem Audi A6 wurde auch Hehlerware bei der Kontrolle auf der A8 sichergestellt.
+
Neben dem Audi A6 wurde auch Hehlerware bei der Kontrolle auf der A8 sichergestellt.

Beamte der Pidinger Grenzpolizei konnten bei einer Kontrolle auf der A8 einen Audi A6 und Hehlerware sicherstellen.

Die Mitteilung im Wortlaut:

Piding – Am Samstag (18. Dezember) gegen die Mittagszeit wurde auf der A8 Fahrbahnrichtung Salzburg im Bereich Piding ein Audi A6 mit deutscher Zulassung kontrolliert. Eine durchgeführte Abfrage im polizeilichen System ergab Unstimmigkeiten. Weil die Finanzierungsraten nicht mehr bezahlt wurden, wurden die beiden Insassen, eine 45-jährige Ungarin und ihr 38-jähriger Begleiter vorläufig festgenommen und das Fahrzeug vor Ort sichergestellt

Im Fahrzeug versteckt, konnte dann bei der anschließenden Durchsuchung auf der Dienststelle der Grenzpolizei Piding Hehlerware im höheren Eurobereich aufgefunden werden. Bei der Hehlerware handelt es sich um hochwertige Fahrzeugteile – unter anderem Rückfahrkameras für hochwertige Autos.

Die beiden Personen müssen sich nun wegen verschiedener Straftaten verantworten. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Traunstein wurde das Fahrzeug und die Hehlerware sichergestellt und die beiden ungarischen Staatsbürger konnten im Anschluss an den kriminalpolizeilichen Maßnahmen ihre Heimreise nach Ungarn fortsetzen.

Pressemitteilung Grenzpolizeiinspektion Piding

Kommentare