Zeltlager neben der Dienststelle

Jugendgruppe aus der Karibik campt bei der Polizei Piding

Piding - Weil ihr Mietauto zur Sicherstellung ausgeschrieben war, wurde der Campingurlaub einer Jugendgruppe unfreiwillig verlängert. Die Polizei erlaubte den Urlaubern daher kurzerhand, auf der Wiese neben der Dienststelle ihre Zelte aufzuschlagen.

Am späten Montagabend wurde durch eine Streife der Verkehrspolizei Traunstein ein französisches Mietfahrzeug „Renault Master“ auf der Autobahn A8, in Fahrtrichtung München, am Chiemsee-Parkplatz kontrolliert. Bei den Insassen im Fahrzeug handelte es sich um eine siebenköpfige Jugendgruppe und ihre Begleiterin von der französischen Karibikinsel St. Martin, welche sich auf dem Rückweg vom Campingurlaub in Kroatien nach Paris befanden.

Mietwagen war zur Sicherstellung ausgeschrieben

Eine Überprüfung des Mietwagens im polizeilichen Datenbestand führte zu keinen guten Nachrichten für die Anmieterin, denn dieses war aktuell durch die französischen Behörden zur Sicherstellung ausgeschrieben. Zuständigkeitshalber wurde die weitere Sachbearbeitung durch Beamte der Polizeiinspektion Fahndung Traunstein übernommen.

Polizei erlaubt den Urlaubern, auf der Wiese neben der Dienststelle zu campen

Da die Ermittlungen in Frankreich erst am darauf folgenden Tag möglich waren, wurde der Gruppe kurzer Hand gestattet, ihren „Campingurlaub“ zu verlängern und die Zelte erneut auf einer Wiese neben der Dienststelle aufzuschlagen.

Am Folgetag wurde die Sicherstellung des Renault durch die französischen Behörden bestätigt. Die Schuld hierfür lag jedoch offensichtlich nicht bei der Anmieterin sondern beim Vermieter.

Mit dem Fernbus zurück nach Frankreich

Um der Reisegruppe nun die Heimreise nach Frankreich zu ermöglichen, wurde diese am Mittwoch zum Bahnhof nach Salzburg verbracht, von wo aus sie die restliche Wegstrecke in einem Fernreisebus zurücklegen.

Die Wahl der Begleiterin, wird bei der nächsten Reise wohl auf einen anderen Mietwagenanbieter fallen, auch wenn der unfreiwillige Zweitagesaufenthalt im Berchtesgadener Land, der Jugendgruppe offensichtlich wenig ausmachte.


Pressemitteilung Polizeiinspektion Fahndung Traunstein

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser