Illegale Waffe bei Schleusung dabei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Piding - Die Pidinger Schleierfahnder haben einen Schleuser gestoppt. Neben den drei illegal eingereisten Insassen hatte er sogar eine verbotene Waffe dabei.

Am Mittwochmorgen bewiesen die Pidinger Schleierfahnder bei der Kontrolle eines französischen Fahrzeugs ein gutes Näschen. Von den vier Insassen, zwei Algeriern, einem Marokkaner sowie einer Französin, hielt sich lediglich die Letztere legal im Bundesgebiet auf.

Der 24-jährige algerische Fahrzeugführer konnte den für den Aufenthalt im Bundesgebiet notwendigen Reisepass nicht vorzeigen. Er gab an, diesen in Frankreich vergessen zu haben. Beim Öffnen des Handschuhfachs fiel den Beamten zudem ein in Deutschland verbotenes Pfefferspray auf, das dem Fahrzeugführer zuzuordnen war.

Der 25-jährige algerische Beifahrer konnte ebenfalls nicht die erforderlichen Dokumente vorzeigen, die ihn zum Aufenthalt berechtigen.

Führerschein und Personalausweis gefälscht

Bei einem weiteren Mitfahrer, einem 26-jährigen Marokkaner, stellten die Fahnder zudem fest, dass der von ihm ausgehändigte belgische Führerschein sowie der belgische Personalausweis gefälscht waren. Der Mann räumte dies bei seiner Vernehmung ein. Zudem befand er sich illegal im Bundesgebiet.

Da bei dem Fahrzeugführer der Verdacht des Einschleusens von Ausländern bestand, wurde er zuständigkeitshalber an die Kriminalpolizei Traunstein übergeben. Er hat sich zudem wegen eines Vergehens nach dem Waffengesetz und - da er selbst sich ebenfalls illegal in Deutschland aufhielt - eines weiteren Vergehens nach dem Aufenthaltsgesetz zu verantworten.

Seinen algerischen und marokkanischen Begleiter erwarten ebenfalls Anzeigen nach dem Aufenthaltsgesetz. Der Marokkaner muss sich zudem wegen Urkundenfälschung verantworten.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Fahndung Traunstein

Rubriklistenbild: © Picture Alliance

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser