Reste des Tieres bei Piding gefunden

Hausschwein unerlaubt geschlachtet? Polizei sucht Hinweise zu Tat

Piding - An der Forststraße zur Steiner Alm im Pidinger Ortsteil Urwies, wurden am Montagvormittag (23. November) die Reste eines geschlachteten Schweines gefunden.

Die Pressemeldung im Wortlaut


Ein Waldverantwortlicher entdeckte die Schlachtreste und verständigte die Polizei, sowie den zuständigen Jäger. Es konnte gemeinsam festgestellt werden, dass neben einem hellbraunen Fell, zahlreiche Schwarten, Läufe und Innereien an eine Böschung neben die Forststraße geworfen wurden. Die Schlachtreste konnten einem Hausschwein zugeordnet werden.

Offenbar hatte jemand das Tier fachmännisch zerlegt und die nicht essbaren Teile unerlaubt im Wald entsorgt. Die Herkunft des Schweines ist darüber hinaus ungeklärt. Eventuell wurde das Schwein am Wochenende irgendwo gestohlen. Hinweise zu der Tat und zur Herkunft des hellbraunen Hausschweines werden gebeten an die Polizei Bad Reichenhall, Tel. 08651/9700 zu richten.

Pressemeldung Polizei Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Kommentare