Gefährliches Wendemanöver führt zu Unfall

Piding - Weil der Fahrer einfach an einem Fahrbahnteiler wendete, ohne auf den Verkehr zu achten, kam es zum Unfall. Das Resultat: Sachschaden und ein Verletzter!

Am Dienstag, den 07.01.2014, kam es gegen 18.23 Uhr in Piding zu einem Verkehrsunfall mit einer leichtverletzten Person. Ein 46-jähriger Fahrzeuglenker aus Bischofswiesen fuhr mit seinem Fiat Bravo auf der Ahornstraße in Piding in Richtung Bad Reichenhall. Im Bereich des Aufschleifers zur B20 wendete er sein Fahrzeug über einen abgesenkten Fahrbahnteiler und übersah dabei einen in gleicher Richtung fahrenden 39-jährigen Fahrer aus Schönau am Königssee mit seinem VW Lupo.

Dieser konnte nicht mehr bremsen und fuhr in die linke Fahrzeugseite des Fiat. An beiden beteiligten Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden in Höhe von ca. 2000 Euro. Der VW war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der Fahrer aus Schönau erlitt durch den Aufprall ein HWS Schleudertrauma und begab sich selbst in ärztliche Behandlung.

Pressemeldung Polizei Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser