Abbiegeverbot missachtet - heftiger Crash

Piding - Trotz Verbot wollte eine 38-Jährige nach links abbiegen und hielt in der Fahrbahnmitte an. Ein nachfolgender BMW-Fahrer erkannte die Situation zu spät und krachte in ihr Heck.

Um die Mittagszeit des 26. Juli befuhr eine 38-jährige Frau aus dem Landkreis Rosenheim mit ihrem VW Golf die Bundesstraße 20 im Gemeindebereich Piding in Fahrtrichtung Freilassing und wollte verkehrswidrig in die Jechlinger Straße einbiegen. Diesbezüglich ordnete sie sich mit ihrem Pkw in Richtung Fahrbahnmitte ein, musste aber verkehrsbedingt den Gegenverkehr noch durchfahren lassen. Eine direkt hinter ihr fahrende Smart-Lenkerin konnte gerade noch ausweichen und rechts am VW Golf der jungen Frau vorbeilenken. Ein dem Smart folgender BMW-Fahrer bemerkte die Situation zu spät und krachte frontal in das Fahrzeugheck des VW Golfs. Glücklicherweise wurde bei dem Verkehrsunfall keine Person schwerer verletzt.

Die Polizei Bad Reichenhall möchte auf diesem Wege alle Verkehrsteilnehmer auf ein Abbiegeverbot an der Unfallstelle in Piding auf der B20, Fahrtrichtung Freilassing, Abzweigung Jechlinger Straße, hinweisen.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © gbf

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser