Nach Kontrolle auf A8 bei Piding

Unbelehrbare Wiederholungstäterin kassiert weitere Anzeigen

Piding - Trotz einer Anzeige wegen Urkundenfälschung erst wenige Tage zuvor, ließ es sich eine 56-jährige Frau nicht nehmen, weiterhin von ihrem nicht zugelassenen Auto Gebrauch zu machen. Doch auch diese Fahrt wurde durch die Polizei abrupt beendet. 

In den frühen Morgenstunden am Montag wurde eine Mercedes A-Klasse und deren Insassen auf der A8 an der Rastanlage Piding durch die Schleierfahnder einer Kontrolle unterzogen. Im Rahmen dieser wurde festgestellt, dass die angebrachten deutschen Kennzeichen über keine Zulassungsplaketen verfügten

Wie die weiteren Ermittlungen ergaben, wurde der Wagen Ende letzten Jahres durch die 56-jährige slowakische Fahrzeuglenkerin käuflich erworben, jedoch seitdem nie ordnungsgemäß zugelassen. Ferner konnte ermittelt werden, dass die Frau erst vier Tage zuvor im Bereich Rottach-Egern beanzeigt wurde. Zu diesem Zeitpunkt war der Pkw zwar mit gültigen Kennzeichen versehen, allerdings ausgegeben für ein anderes Fahrzeug. 

So wollte sie offensichtlich über die fehlende Zulassung hinwegtäuschen. Die Weiterfahrt wurde untersagt und das Kennzeichenpaar sichergestellt, um einem erneuten Missbrauch dieser vorzubeugen. Die 56-Jährige wurde wegen eines Vergehens nach dem Pflichtversicherungsgesetz sowie weiterer verkehrsrechtlicher Verstöße zur Anzeige gebracht, bevor sie die Dienststelle der PI Fahndung Traunstein zu Fuß wieder verlassen konnte.

Pressemeldung PI Fahndung Traunstein

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser